Prof. Dr. Harald Strauß

Harald Strauß, promovierter Sozialwissenschaftler mit Schwerpunkten in der Ökonomietheorie, Semiotik und Soziologie, studierte an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Universität Bremen Soziologie, Geschichte, Politikwissenschaften und Philosophie. Neben seiner Promotion an der Freien Universität Berlin lenkte er das transdisziplinäre Programm »querdurch: kunst + wissenschaft« an der Hochschule für bildende Künste Hamburg zur Begleitung des Bologna-Reformprozesses an der Hochschule und gab Seminare zur Medienphilosophie und zur Politischen Ökonomie. 

Seit 2009 betreibt er freiberuflich das Textbureau Strauß, heute mit Sitz in Stuttgart. Für seine Klienten liefert er Texte, steuert Übersetzungsprojekte und bietet Publikationsmanagement vom Lektorat des Manuskripts bis zur Veröffentlichung in einem Verlag an. Zu seinen Kunden zählen nationale wie internationale Unternehmen, Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften, Institutionen und private Auftraggeber. 

Als Lehrbeauftragter lehrt er seit 2013 an baden-württembergischen HAWen in den Themengebieten Philosophie und Ethik, Nachhaltige Entwicklung, Technikfolgenabschätzung, Bau- und Kulturgeschichte sowie wissenschaftliche Arbeitsmethoden. Harald Strauß publiziert und hält Vorträge zu seinen Forschungsthemen. Er war Redaktionsmitglied der Radioredaktion agoRadio an der HFBK Hamburg. Seit April 2018 lehrt er als Professor für Kommunikation und Medien z. T. studiengangübergreifend an der HfK+G Stuttgart Sozialwissenschaften, plurale Ökonomik, Forschungsmethoden, Marketing und Marktforschung, Kommunikationstheorien, Public Relations & Journalismus und wissenschaftliches Arbeiten.

Foto: Prof. Fred Arnold