werde ein teil von uns

Bewerbung an der HfK+G*

Du möchtest dich an der HfK+G* bewerben?
Dann bist du hier genau richtig.
Unabhängig vom Standort des von dir favorisierten Campus musst du dir erstmal einen Login in unserer Onlineplattform, dem "Campusnet" erstellen.
Im Registrierungsvorgang bekommst du eine Reihe von Fragen, hast die Möglichkeit deinen Studiengang zu wählen, dich für eine eventuell nötige Eignungsprüfung anzumelden uvm.

Hier gehts zum Campusnet Bewerbungsportal

Bei Fragen zum Thema Online-Bewerbung bzw. zu deinem Bewerbungsstatus kannst du dich ausserdem an unsere Hochschulverwaltung am jeweiligen Standort wenden:

Ansprechpartnerin 
Campus Ulm

Marion Leinauer
Schillerstraße 1/10
89077 Ulm
Telefon: (0731) 18 99 78-0    
Fax: (0731) 18 99 78-79
ulm@hfk-bw.de

 
Weiter Informationen
  • Die Voraussetzungen

    Zu­las­sungs­vor­aus­set­zung für ein Stu­di­um an der Hoch­schu­le für Kom­mu­ni­ka­ti­on und Ge­stal­tung sind das Ab­itur (All­ge­mei­ne oder Fach­ge­bun­de­ne Hoch­schul­rei­fe) bzw. die Fach­hoch­schul­rei­fe oder eine Be­rufs­aus­bil­dung und zusätzlich für den Studienbereich Gestaltung (Kommunikationsdesign und Produktgestaltung) eine Eig­nungs­prü­fung.
    Wer unsere Studiengänge in dualer Form belegen möchte, muss einen Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen vorlegen.
    Bei Fragen wende dich bitte an
    ulm@hfk-bw.de.

  • Termine und Bewerbungsfristen

    Eine Bewerbung an der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung ist jederzeit möglich.
    Abiturzeugnisse oder die Zeugnisse der Fachhochschulreife können nachgereicht werden, d. h. wir haben keine Bewerbungsfristen.

    In den ge­stal­te­ri­schen Stu­di­en­gängen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign und Illustration ist eine Eignungsprüfung vor­ge­schrie­ben. Die Ter­mi­ne fin­dest du auf den Sei­ten deines Wunsch­stand­or­tes.

  • Studieren ohne Abitur oder Fachhochschulreife

    Gute Nachrichten für alle, die gerne studieren möchten, denen aber die Hochschulzugangsberechtigung fehlt. Nach dem baden-württembergischen Landeshochschulgesetz geht es unter bestimmten Bedingungen auch ohne (Fach-)Abitur. 

    Die "Hochschulzugangsberechtigung" ist in der Regel das Abitur oder die Fachhochschulreife. Nach § 58 Absatz 6 des baden-württembergischen Landeshochschulgesetzes kannst du auch ohne diese Qualifikation einen unserer Studiengänge belegen, wenn du folgende Qualifikationen aufweist:

    • die Mittlere Reife
    • eine mindestens zweijährige, fachlich entsprechende Berufsausbildung
    • eine i. d. R. dreijährige Berufserfahrung

    Ein Beratungsgespräch bei uns ist außerdem obligatorisch. 

    Unter diesen Bedingungen kannst du zur Eignungsprüfung an der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung zugelassen werden.

    Berufsausbildung und -tätigkeit müssen dabei fachlich dem angestrebten Studiengang entsprechen.

    In fachlicher Hinsicht eröffnet sich Dank § 58 LHG sogar die Möglichkeit, dass du zur Eignungsprüfung zugelassen wirst, wenn du beruflich auf eine mehrjährige herausgehobene oder inhaltlich besonders anspruchsvolle Tätigkeit zurückblickst und dich mit einem Studium an der HfK+G weiterentwickeln willst.

    Hier einige Beispiele für Berufe, die zu unseren Studiengängen passen:

    Werbung und Marktkommunikation

    Ein Ausbildung zum/zur Industrie- oder Veranstaltungskaufmann/-frau, zur Gestalter*in für visuelles Marketing, eine anders gerartete kaufmännische Ausbildung oder eine berufliche Praxis im Bereich  Social Media eröffnen dir den Zugang zur Eignungsprüfung für den Bachelor-Studiengang Werbung und Marktkommunikation.

    Kommunikationsdesign

    Mit einer Berufsausbildung z. B. als Grafikdesigner*in, Mediengestalter*in oder Medientechnolog*in im Bereich Druck steht dir die Türe zur Eignungsprüfung im Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign offen.

    Diese Aufzählung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Ob auch dein Beruf dir die Tür zum Studium öffnet, können wir in einem Gespräch gerne klären.
    Vereinbare deinen persönlichen Beratungstermin in Ulm.